Neuheitenschaufenster: Fachkundige Jury kürt die besten Neuheiten von internationalen Pflanzenzüchtern
24.01.2017

Neuheitenschaufenster: Fachkundige Jury kürt die besten Neuheiten von internationalen Pflanzenzüchtern

Die Messe Essen und der Zentralverband Gartenbau prämierten zum zehnten Mal die beeindruckendsten Messe-Neuheiten. Corina Krause, Blumenfee 2017 und Eva Kähler-Theuerkauf, Vorsitzende des Fachbeirats der IPM ESSEN und Präsidentin des Landesverbands Gartenbau Nordrhein-Westfalen gratulierten den Gewinnern.

  • In der Kategorie „Beet- und Balkonpflanze“ wurde als „IPM Neuheit 2017“ die Pelargonium zonale ‘Brocade Fire Night‘ der Firma Dümmen Orange aus Rheinberg ausgezeichnet.

  • In der Kategorie „Kübelpflanzen“ erhielt den Titel die Mandevilla sanderi (Hemsl.) Woodson ‘Mini Scarlet‘.

  • In der Kategorie „Blühende Zimmerpflanze“ erhielt die Auszeichnung der Hibiscus rosa sinensis ‘Petit™Orange‘ der Firma Graff Breeding aus Dänemark.

  • In der Kategorie „Schnittblumen“ wurde mit der  ‚White Pearls‘ erneut eine Alstroemeria der Firma Könst Alstroemeria aus den Niederlanden ausgezeichnet.

  • In der Kategorie „Gehölze“ entschied sich die Expertenkommission für die Picea abies ‘Little Santa‘ von der Baumschule Artmeyer aus Hörstel.

  • In der Kategorie „Stauden“ hat die Jury die Helleborus Gold Collection ®Ice N‘Roses® (Helleborusxglandorfii) von Heuger Gartenbaubetrieben aus Glandorf ausgezeichnet.

  • Die Rosa polyantha ‘Smeralda Green Show‘ der Firma Twelve Energy Societa Agricola SRL aus Italien ging in diesem Jahr als Sonderpreisträger hervor.

Alle Innovationen werden während der gesamten Laufzeit in Halle 1A ausgestellt.

Zur Newsübersicht