22.01.2024

IPM Discovery Center gibt neue Impulse für das Business

Kreativdirektor Romeo Sommers lädt zu Trendtouren ein

Als internationaler Treffpunkt der grünen Branche zeigt die IPM ESSEN 2024 ihren Fachbesucher*innen, welche Trends und Produkte besonders verkaufsstark sein werden. Ein wichtiger Baustein dabei ist das Discovery Center in der Halle 1 A. Hier präsentiert Grünstylist Romeo Sommers POS-Konzepte und Retail-Neuheiten in einer Atmosphäre aus Showroom und Kommunikationsfläche. Der renommierte Gartencenter-Ausstatter de Haan Group schafft dafür die perfekten Rahmenbedingungen. Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Thema „Natural Grow“. 18 Aussteller geben Impulse, wie Unternehmen ganz konkret von diesem Trend profitieren können. Zudem lädt Sommers zu Trendtouren durch diesen einzigartigen kreativen Ausstellungsbereich ein.

„Natural Grow“ vereint alle Facetten rund um das Megathema Nachhaltigkeit – von natürlichem Wachstum über verantwortungsbewusste Produktion bis hin zur Integration ökologisch produzierter Pflanzen in die Arbeitswelt und den privaten Raum. Immer mehr Geschäftskund*innen und Endverbraucher*innen achten bei ihren Kaufentscheidungen bewusst auf diese Kriterien. Im IPM Discovery Center erfahren Fachbesucher*innen, wie auch sie von diesem Trend profitieren können. Romeo Sommers hat ideenfördernde Verkaufspräsentationen gestaltet, die Anregungen geben, wie Kund*innen von morgen begeistert werden möchten. „Eine grüne Umgebung strahlt nicht nur Nachhaltigkeit aus, sondern schafft auch eine angenehme Atmosphäre, die sowohl Kunden als auch Mitarbeitende anzieht“, weiß der Experte.

Luftreinigende Pflanzen und nachhaltige Blumenverpackungen

Dieses Konzept zeigt das IPM Discovery Center mit 18 Ausstellern. So präsentiert das Unternehmen Decowrap nachhaltige Verpackungen für Blumen, die nicht nur elegant aussehen, sondern auch den ökologischen Fußabdruck reduzieren. Für ein besseres Klima in Büro und Zuhause sorgen die luftreinigenden Pflanzen von Air so pure. Die passenden Übertöpfe aus recycelten Materialien bringt The Pots Company mit. Welche Verkaufstische oder Ladenbausysteme gut zu solchen Produkten passen, ist mit Lösungen von Kahler zu sehen. Handfesten Mehrwert für Kunden bietet die Gartenpflege-App gardify, die genau anzeigt, wann eine Pflanze welche Pflegeschritte benötigt. Neben diesen Unternehmen beteiligen sich unter anderem auch Griebling Keramik, Deutsche Cuxin Marketing GmbH, Plantipp, The Urban Jungle Project, edding, Plantics, Hackboe, Seed to Soil, Rijnbeek, Capi Europe, Trilux und Wonderwall am IPM Discovery Center. Darüber hinaus ist das gläserne Aufnahme-Studio des neuen IPM-Podcasts „From the Greenhouse“ im IPM Discovery Center zu finden: ein Gewächshaus der Firma ACD.

Online für Trendtouren anmelden

An allen Messetagen haben Fachbesucher*innen die Gelegenheit, auf einer Trendtour exklusive Insights über die Produkte auf und die Konzepte hinter dem IPM Discovery Center zu erfahren. Jeweils um 10 und um 14.30 Uhr führt Romeo Sommers über diese ganz spezielle Impulsfläche. Anmeldungen dafür sind online unter www.ipm-essen.de möglich.

Weitere Informationen unter: www.ipm-essen.de

×