21.11.2022

IPM ESSEN auf deutschem Gemeinschaftsstand der Growtech

Aussteller profitieren von neuen Absatzchancen in der Türkei

Die IPM ESSEN wird im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes auf der Growtech in der Türkei vertreten sein. Vom 23. bis 26. November 2022 präsentieren in Antalya mehr als 600 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Gartenbaubranche. Auch der German Pavillon möchte sich den internationalen Fachbesucher*innen vorstellen. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren Ausstellern auf der Growtech vertreten sind. Damit bieten wir deutschen Unternehmen die Chance, ihren Marktradius entscheidend zu erweitern und neue Zielmärkte zu erschließen“, so Andrea Hölker, Projektleiterin der IPM ESSEN.

Der deutsche Gemeinschaftsstand wird gefördert und organisiert vom Bundeswirtschaftsministerium und vom Bundeslandwirtschaftsministerium. Die Ministerien unterstützen damit deutsche Unternehmen bei Messebeteiligungen im Ausland. Am German Pavillion auf der Growtech beteiligen sich neben der IPM ESSEN und dem Bundeslandwirtschaftsministerium folgende Firmen: Humintech GmbH, Menno Chemie-Vertrieb GmbH, Otte Metallbau GmbH & Co. KG, pulsFOG Dr. Stahl & Sohn GmbH, Reimann Spinnerei und Weberei GmbH sowie die STEP Systems GmbH.

Die Aussteller erwarten in Antalya vier erlebnisreiche Messetage, denn die Growtech gilt als bedeutende Messe für die Gartenbautechnik und den produzierenden Gartenbau. So werden unter anderem Anbieter aus den Produktgruppen Gewächshaus und Technologien, Bewässerungssysteme und -technologien, Saatgut, Pflanzenernährung sowie Pflanzenschutz Innovationen und neue Entwicklungen zeigen. Die Aussteller der diesjährigen Growtech stammen aus über 20 Ländern, neben Deutschland sind unter anderem auch Spanien, Frankreich, die Niederlande und Südkorea vertreten.

Weitere Informationen unter: www.ipm-essen.de und unter www.growtech.com.tr

×