29.11.2017

Wettbewerbe und Preisverleihungen: Auf der IPM ESSEN messen sich die Besten mit den Besten

Vom 23. bis zum 26. Januar 2018 trifft sich die internationale Gartenbauindustrie in der Messe Essen, um dem Fachpublikum ihre Innovationen und Neuheiten vorzustellen. Die IPM ESSEN ist wieder Plattform für zahlreiche Preisverleihungen. Auf der Weltleitmesse des Gartenbaus misst sich die Crème de la Crème der grünen Branche. Hier ein Überblick der wichtigsten Wettbewerbe:

Das IPM-Neuheitenschaufenster ist eine feste Größe der Weltleitmesse des Gartenbaus. Bereits zum 11. Mal werden aktuelle Pflanzenneuheiten ausgestellt und prämiert. Alle Pflanzenaussteller der IPM ESSEN haben die Möglichkeit, ihre Neuheiten in Halle 1A in den Kategorien „Beet- und Balkonpflanze“, „Kübelpflanze“, „Blühende Zimmerpflanze“, „Schnittblumen“, „Gehölze“ und „Stauden“ zu präsentieren.

Die Besucher dürfen gespannt sein, welche Pflanzen-Highlights die begehrten Auszeichnungen erhalten. Die Fachjury wird die Neuheiten am Vortag der Messe bewerten. Am 23. Januar werden während der Eröffnungsfeier die Gewinner bekannt gegeben. Auch die Besucher können wieder ihr Votum für ihren Favoriten unter den ausgestellten Neuheiten abgeben. Anmeldungen sind über die IPM ESSEN-Website www.ipm-essen.de bis zum 12. Dezember 2017 möglich.

Die Geschichte hinter der Pflanze

Pflanzen mit einem signifikanten Mehrwert und einer außergewöhnlichen Geschichte zeichnet der Show Your Colours Award aus. Alle IPM ESSEN-Aussteller können eine Pflanze und ihre Geschichte noch bis zum 22. Dezember 2017 einreichen.

Während der Messelaufzeit werden die nominierten Pflanzen in Halle 12 ausgestellt. Neben einer Fachjury sind die Messebesucher eingeladen, ihre Stimme abzugeben. Im Vorfeld kann zudem online abgestimmt werden. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 25. Januar 2018, in Halle 12, statt. Der Show Your Colours Award 2018 wird möglich gemacht durch Bizz Communications und die Messe Essen.

INDEGA IPM Innovation Award

Neue Produkte oder technische Neuerungen stehen bei der Ausschreibung des internationalen INDEGA IPM Innovation Awards 2018 im Vordergrund. Einen besonderen Fokus richtet der Award in diesem Jahr auf die Zukunftsthemen Digitalisierung und Automatisierung. Alle Aussteller der IPM ESSEN aus den Bereichen Gartenbautechnik, Dünger und Substrate können ihre neuen Produkte noch bis zum 21. Dezember anmelden. Der Gewinner wird am ersten Messetag während der Eröffnungsfeier bekannt gegeben.

Die Anmeldeunterlagen sind auf den Websites der IPM ESSEN www.ipm-essen.de und der Interessenvertretung der deutschen Industrie für den Gartenbau e. V –INDEGA www.indega.de zu finden. Teilnahmeberechtigt sind alle Aussteller der IPM ESSEN aus dem Bereich Technik, die ihre Produkte das erste Mal in Deutschland auf einer Messe zeigen. Die Produkte müssen einen ökonomischen und ökologischen Nutzen bieten, marktfähig sein und auf der Messe gezeigt werden.

Cool flowers for cool people

Millennials entdecken die Blumen- und Pflanzenwelt für sich. In den sozialen Medien zeigen die jungen urbanen Akteure ihrem Publikum neue blumige Trends, innovative Blumen-Inszenierungen und viele Geschichten auch rund um Zimmerpflanzen. Im IPM Messe-Cup 2018 mit dem Thema „Cool flowers for cool people“ sollen daher effektvolle Inszenierungen für diese Zielgruppe präsentiert werden.

Im Vordergrund steht die Bandbreite der floristischen und gärtnerischen Leistungen – gepaart mit einer großen Portion Kreativität. In den Kategorien „Strauß“, „Deko-Topfpflanze“ und „Gefäßpflanzung“ werden die Werkstücke prämiert, die das Thema bei freier Gestaltung am besten umsetzen. Egal, ob Gärtner oder Florist – die Wettbewerbsteilnehmer erhalten die Chance, sich, ihr Können und ihre Werkstücke auf der IPM ESSEN in der Halle 1A zu präsentieren. Besonders für den Nachwuchs lohnt sich der Einsatz im Wettbewerb. Denn die Jury zeichnet in jeder Kategorie auch die besten Auszubildenden aus. Außerdem erhält der punktbeste Mehrfachstarter im Kombinationswettbewerb den begehrten IPM Messe-Cup.

Der IPM Messe-Cup wird vom Fachverband Deutscher Floristen Landesverband NRW e. V. (FDF NRW) und dem Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) im Zentralverband Gartenbau e. V. gemeinsam organisiert und zusammen mit der Messe Essen ausgerichtet. Die Teilnahmeunterlagen können unter www.bundesverband-einzelhandelsgaertner.de oder unter www.floristik-nrw.de abgerufen werden. Eine Anmeldung ist bis zum 11. Januar 2018 möglich.