Veilingstraße A1
DE 47638 Straelen-Herongen
Ansprechpartner
Herr Dirk Bulkens
Produkte und Messeneuheiten

Innovative Produkte und starke neue Lizenzkooperationen

Innovative Produkte und starke neue Lizenzkooperationen
Neuheit

2017 rücken Innovationen, Konzepte und starke Lizenzkooperationen in den Mittelpunkt des Messeauftritts. Landgard präsentiert die Konzepte erstmals auf dem „Boulevard der Ideen“. Neben bereits bewährten Konzepten wie RTL – Ich bin ein Star – holt mich hier raus, dem Weber Grillkräuter-Sortiment und Eigenmarken-Konzepten wie Deutsche Gärtnerware, Hasengrüße, Grill Gardening und EATaliano werden zahlreiche neue Konzepte vorgestellt. So setzt Landgard mit Let love grow zum Valentinstag und saisonalen Konzepten wie Happy Spring, Vintage Garden und Wild Colours neue Akzente für den Handel.

Biene Maja, die Maus und Medienstar Achim Sam bei Landgard
Echte Highlights sind neue Lizenzkooperationen: Biene Maja, Die Maus und IssBio by Achim Sam werden im Rahmen der IPM erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Hier spielt der Megatrend Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle. Biene Maja setzt mit der beliebten Biene aus der gleichnamigen Kinderserie auf das Thema Bienenschutz, mit dem Lizenzkonzept Die Maus werden Kinder spielerisch an die Themen Blumen, Pflanzen und Gardening herangeführt und IssBio by Achim Sam verbindet das Thema gesunde Ernährung mit Bio-Kräutern mit einem Augenzwinkern von Entertainer und Ernährungswissenschaftler Achim Sam als Testimonial. Die Umsetzung von Rezeptideen bietet ein großes Showcooking, das an allen Messetagen auf dem Landgard Stand stattfindet.

Landgard Award für verdiente Mitgliedsbetriebe und Nachwuchsgärtner
Eine echte Premiere ist die Verleihung des neuen Landgard Awards. Er ehrt Mitgliedsbetriebe, die sich in besonderer Weise für den Gartenbau verdient gemacht haben und wird zukünftig jährlich verliehen. Zusätzlich ehrt der Landgard Nachwuchs-Award junge Betriebsinhaber. Im Rahmen des Erzeugernachmittags, der am Donnerstag, 26. Januar 2017, ab 17 Uhr stattfindet, werden die beiden Awards in der Sparte Blumen & Pflanzen in feierlicher Atmosphäre vergeben.

Standaktionen

Landgard Award für verdiente Mitgliedsbetriebe und Nachwuchsgärtner

Halle 1.0 Stand 1E21
26.01.2017 17:00 - 18:00

Eine echte Premiere ist die Verleihung des neuen Landgard Awards. Er ehrt Mitgliedsbetriebe, die sich in besonderer Weise für den Gartenbau verdient gemacht haben und wird zukünftig jährlich verliehen. Zusätzlich ehrt der Landgard Nachwuchs-Award junge Betriebsinhaber. Im Rahmen des Erzeugernachmittags, der am Donnerstag, 26. Januar 2017 ab 17 Uhr stattfindet, werden die beiden Awards in der Sparte Blumen & Pflanzen in feierlicher Atmosphäre vergeben.

Unternehmensnews

Die IPM 2017: Johannes B. Kerner, Landgard Award, neue Webshop-Lösungen, Bilddatenbank und neue Konzepte bei Landgard

Die IPM 2017: Johannes B. Kerner, Landgard Award, neue Webshop-Lösungen, Bilddatenbank und neue Konzepte bei Landgard

IPM gibt nach den guten Frühjahrsordertagen den Startschuss für die genossenschaftliche Vermarktung 4.0 bei Landgard

Nach vier ereignisreichen Messetagen steht fest: Für Landgard war die IPM in Essen auch 2017 wieder ein großer Erfolg. Als zentraler Anlaufpunkt in Halle 1 fiel der neue, modern, transparent und digital gestaltete Messestand den nationalen und internationalen Fachbesuchern sehr positiv auf und war durchweg bestens frequentiert. Dafür sorgten nicht zuletzt die über 20 innovativen Verkaufskonzepte auf dem „Boulevard der Ideen“, der quer über den Landgard Stand verlief. Im Fokus des Interesses standen beispielsweise die neuen Lizenzkooperationen Biene Maja und Die Sendung mit der Maus. Beide führen als Nachhaltigkeits- und Kinderkonzepte kleine Naturfreunde spannend und unterhaltsam an wichtige Themen wie Bienenschutz und Pflanzen heran.

Auf großes Interesse stießen die Lizenzkonzepte Gardena-Rollrasen und IssBio mit Achim Sam, die im Rahmen der IPM ebenfalls erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Am Donnerstag servierte Comedian, Bestseller-Autor und Ernährungswissenschaftler Achim Sam den Messebesuchern am Landgard Stand live Kostproben seiner Erfolgsrezepte und Appetithappen aus seinem Bühnenprogramm und den neuen Produkten von Landgard. Dabei verriet er, warum auch ein Ernährungsprofi machtlos gegen die Kuchenverlockungen von Oma Ilse ist und nach Weihnachten durchaus mal die Figur einer Kaltschaum-Matratze hat. Ebenfalls überzeugen konnten die neu vorgestellte Landgard Bilddatenbank, der neue Landgard Cash & Carry-Webshop und der Bloomways-Webshop.

Auch die Initiative Blumen – 1000 gute Gründe präsentierte sich auf der IPM 2017 – und überzeugte einmal mehr. Mit Haymarket Media, Green Solutions, Global G.A.P. und der RAM GmbH konnten gleich vier neue Sponsoren und Partner für die Initiative gewonnen werden. Ein großartiger Erfolg für die inzwischen größte deutsche Community für Blumen & Pflanzen.

Johannes B. Kerner ehrt mit Landgard Award verdiente Mitglieder
Ein besonderes Highlight des diesjährigen Messeauftritts war die Premiere des neuen Landgard Award auf der Flower Hour. Die mit Preisen im Gesamtwert von 20.000 Euro dotierte Ehrung wurde erstmals während der 2. Landgard Flower Hour auf der IPM 2017 verliehen. Schirmherr Johannes B. Kerner ließ es sich nicht nehmen, die Awards persönlich an die Preisträger Karl-Heinz Compes (Erzeuger des Jahres 2017) und Sven Kreisig (Nachwuchspreis) zu überreichen. Im blumig-bunten Bühnenoutfit leitete die „The Voice of Germany“-Gewinnerin Jamie Lee mit ihrer beeindruckenden Stimme zum geselligen Teil der Feier über. Die Verleihung der Landgard Awards in der Sparte Obst & Gemüse folgt in zwei Wochen auf der Fruit Logistica in Berlin.

Danke – und „Auf jetzt!“
Im Rahmen der Flower Hour wurde auch das neue Schulgarten-Projekt der Landgard Stiftung vorgestellt. „Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsstrategie liegt es uns besonders am Herzen, Kinder für Pflanzen, aber auch für gesunde Ernährung zu begeistern. Wir freuen uns, dieses Projekt 2017 gemeinsam mit Johannes B. Kerner zu starten“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG. Und auch operativ macht der Messeverlauf Freude auf mehr. „Nachdem wir bereits auf den Landgard Frühjahrsordertagen eine sehr positive Stimmung hatten, können wir nach den erfolgreichen Messetagen aus voller Überzeugung sagen: Wir blicken optimistisch ins neue Jahr und freuen uns gemeinsam mit unseren Erzeugerbetrieben und Kunden auf die Saison 2017“, so Rehberg abschließend.

Unternehmensnews

Johannes B. Kerner übergibt Landgard Awards an Karl-Heinz Compes und Sven Kreisig

Johannes B. Kerner übergibt Landgard Awards an Karl-Heinz Compes und Sven Kreisig

Ehrung während der 2. Landgard Flower Hour auf der IPM in Essen

Unter der Schirmherrschaft von TV-Moderator Johannes B. Kerner wurden gestern auf der IPM erstmals die Landgard Awards in der Sparte Blumen & Pflanzen verliehen. Der Award in der Kategorie „Landgard Erzeugerbetrieb des Jahres“ ging während der Flower Hour auf dem Landgard Messestand an Karl-Heinz Compes, den Inhaber des Gartenbaubetriebes Macohof in Kaarst-Büttgen. Mit dem Award in der Kategorie „Landgard Nachwuchspreis“ wurde Sven Kreisig ausgezeichnet, der den Gartenbaubetrieb Kreisig in Straelen leitet. Mit Preisen im Gesamtwert von 20.000 Euro ist der Landgard Award der höchstdotierte Preis der Branche.

Warum diese Ehrung so wichtig ist, erklärte Fernsehmoderator Johannes B. Kerner: „Ich habe den Eindruck, dass dies eine Branche ist, die immer in erster Linie an andere denkt. Mit diesem Preis hat Landgard als Genossenschaft gesagt: ‚Jetzt denken wir zuerst an unsere Mitglieder‘. Darum bin ich froh und dankbar, dass mir die Schirmherrschaft für den Landgard Award angetragen wurde.“

Karl-Heinz Compes – „Landgard Erzeugerbetrieb des Jahres“
Karl-Heinz Compes erhält den Landgard Award für sein über 30-jähriges unermüdliches Engagement in der grünen Branche und für seine Erzeugergenossenschaft. Noch vor der Übernahme des elterlichen Betriebes im Jahre 1986, den er kontinuierlich weiterentwickelte und zum heutigen Stand ausbaute, begann Compes 1984 sein ehrenamtliches Engagement im Prüfungsausschuss für die Gesellenprüfung. Es folgte die Wahl in den Vorstand des Kreisverbandes Neuss im Landesverband Gartenbau Rheinland, dem er bis heute angehört. Innerhalb des Landesverbandes Gartenbau Rheinland wurde Compes 1991 Mitglied des Fachausschusses Topfpflanzen und war von 1998 bis 2003 Vorsitzender des Fachverbandes Zierpflanzen und damit automatisch auch Mitglied des Gesamtvorstandes des Landesverbandes Gartenbau Rheinland. Darüber hinaus ist er seit 1999 Kreisgärtnermeister im Kreis Neuss. Zwischen 2002 und 2014 war Compes als Schatzmeister des Landesverbandes Gartenbau Rheinland tätig. Als Vertreter des Bundesverbandes Zierpflanzen ist er seit 2005 bei der International Association of Horticultural Producers und seit 2008 in der Arbeitsgruppe Blumen und Pflanzen bei Copa-Cogeca aktiv. 2016 übernahm er das Amt des Beisitzers im neuen Vorstand des Landesverbandes Gartenbau Nordrhein-Westfalen. Seine ehrenamtliche Tätigkeit bei seiner Erzeugergenossenschaft begann Karl-Heinz Compes 1992 mit der Wahl in den Aufsichtsrat der NBV Neuss, wo er ab 1996 Vorsitzender war. Über den Aufsichtsrat der NBV+UGA Handels GmbH war er von 1999 bis 2003 Mitglied des Aufsichtsrates der Landgard Blumen & Pflanzen GmbH und engagierte sich zusätzlich ab 1999 im Fachbeirat Topfpflanzen der Cash & Carry Märkte. Seit 2003 ist Compes Mitglied im Beirat Blumen & Pflanzen, seit 2011 als Vorsitzender.

„Mit Karl-Heinz Compes ehren wir eine herausragende Persönlichkeit der grünen Branche und unserer Genossenschaft, die die Entwicklung von Landgard bis heute maßgeblich mit geprägt hat“, so Armin Rehberg. „Er hat seine Erzeugergenossenschaft jederzeit vorbildlich nach außen vertreten und sich für die Interessen unserer Gemeinschaft eingesetzt. Dieses außerordentliche Engagement über mehr als 25 Jahre honorieren wir außerordentlich gerne mit dem Landgard Award und sagen damit vielen, vielen Dank.“

Sven Kreisig – „Landgard Nachwuchspreis“
Mit dem Landgard Nachwuchspreis wurde Sven Kreisig geehrt, der den elterlichen Betrieb vor drei Jahren übernahm und ihn seither erfolgreich kontinuierlich weiterentwickelt hat. Schon in ganz jungen Jahren war sein Handeln von außergewöhnlichem Engagement geprägt. Nachdem er 2005 die Meisterschule als Jahrgangsbester abgeschlossen hatte, stieg er in den elterlichen Betrieb ein, den er neun Jahre später gesellschaftsrechtlich neu organisierte und als alleiniger Inhaber leitete. Heute bewirtschaftet er eigenverantwortlich einen erfolgreichen Gartenbaubetrieb, der sich voll und ganz auf Topfpflanzen, insbesondere Beet- und Balkonpflanzen, Stauden und Zimmerpflanzen, spezialisiert hat und eine Gesamtfläche von rund 4,5 Hektar bewirtschaftet, davon 20.000 m2 unter Glas – mit einer jährlichen Produktionsleistung von mehr als zwei Millionen Pflanzen. Sven Kreisig legt in seinem Betrieb großen Wert auf Weiterentwicklung und technischen Fortschritt. Dazu gehört etwa ein geschlossenes Ebbe-Flut-Bewässerungssystem mit einem eigenen Wasserkreislauf, das verhindert, dass Dünge- oder Pflanzenschutzmittel in die Umwelt gelangen. In der Ausbildung von jungen Nachwuchskräften liegt Sven Kreisig die berufliche Förderung körperlich und geistig benachteiligter Menschen besonders am Herzen.

„Sven Kreisig ist ein mutiger, selbstbewusster und offener Unternehmer, der sich intensiv mit den aktuellen Herausforderungen der grünen Branche auseinandersetzt“, so Armin Rehberg. „Mit besonderem Engagement widmet er sich den Themen Marketing und generische Werbung. Er ist Gründungsmitglied der Gärtnervereinigung HORTARIER und gehört dem Werbebeirat der Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ an, die Endverbrauchern neue Kaufanlässe für Blumen und Pflanzen vermittelt und das Image von Zierpflanzen gerade in der jungen Zielgruppe auffrischt. Damit zeigt Sven Kreisig, dass er die Zeichen der Zeit erkannt hat und die Zukunft aktiv gestaltet.“ Bereits mit 26 Jahren wurde Sven Kreisig zudem Mitglied im Fachbeirat Versteigerung Lüllingen. Heute engagiert er sich im Fachbeirat der Veiling Rhein-Maas, seit 2013 als Vorsitzender. Seit 2012 ist er auch Mitglied des Beirates Blumen & Pflanzen der Landgard Blumen & Pflanzen GmbH. Zuvor war er bereits zwei Jahre lang Mitglied im Fachausschuss Topfpflanzen des Landesverbandes.

„Wir gratulieren Karl-Heinz Compes und Sven Kreisig ganz herzlich. Der Landgard Award ehrt Betriebe, deren Geschäftserfolge zeigen, dass es ihnen gelungen ist, im Rahmen des Strukturwandels im Gartenbau für und mit ihrer Genossenschaft Landgard richtig zu agieren. Mit Karl-Heinz Compes und Sven Kreisig ist die Entscheidung für zwei herausragende Persönlichkeiten und Unternehmer gefallen, die als Gärtner und Betriebsinhaber sinnbildlich für den Gartenbau und Landgard von heute und morgen stehen – als Teil einer innovativen Branche und natürlich als Mitgliedsbetriebe ihrer Erzeugergenossenschaft“, so Armin Rehberg.

Die Verleihung der Landgard Awards in der Sparte Obst & Gemüse folgt in zwei Wochen auf der Fruit Logistica in Berlin.

Bildunterschruft: Gruppenbild nach der Verleihung der Landgard Awards, v. l. Johannes B. Kerner, Sven Kreisig („Landgard Nachwuchspreis“), Karl-Heinz Compes („Landgard Erzeugerbetrieb des Jahres“) und Armin Rehberg (Vorstandsvorsitzender Landgard eG)

Unternehmensnews

Landgard Erzeuger für IPM-Neuheit 2017 ausgezeichnet

Landgard Erzeuger für IPM-Neuheit 2017 ausgezeichnet

Baumschule Artmeyer siegt in der Kategorie „Gehölze“

'Little Santa'® zeigt es den Großen! Der echte Weihnachtsbaum im Miniaturformat der Baumschule Artmeyer hat die Experten des Zentralverbands Gartenbau und der Messe Essen auf der ganzen Linie überzeugt und wurde gestern als IPM-Neuheit 2017 in der Kategorie „Gehölze“ ausgezeichnet. In den Augen der Jury erfüllt die Neuzüchtung den Kundenwunsch nach kleinen, kompakten Weihnachtsbäumen, die sich dank ihres strukturierten, stabilen Aufbaus dennoch gut schmücken lassen.

Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender von Landgard: „Wir gratulieren unserem Aufsichtsratsmitglied und Landgard Erzeuger Norbert Artmeyer ganz herzlich zu diesem Erfolg. 'Little Santa'® ist im wahrsten Sinn des Wortes ein ausgezeichnetes Beispiel dafür, dass innovative Produkte und leistungsfähige Betriebe die Basis des Erfolgs von Landgard als moderne vermarktende Erzeugergenossenschaft sind.“

Bereits zum zehnten Mal haben die Messe Essen und der Zentralverband Gartenbau zur IPM 2017 in sechs Kategorien die besten Messe-Neuheiten prämiert. Am Eröffnungstag gratulierten Corina Krause, Blumenfee 2017, und Eva Kähler-Theuerkauf, Vorsitzende des Fachbeirats der IPM ESSEN und Präsidentin des Landesverbands Gartenbau Nordrhein-Westfalen, den stolzen Gewinnern, die sich mit ihren Produkten unter über 60 Bewerbungen durchsetzen konnten.

Mit der Mini-Rotfichte 'Little Santa'® erfüllt die Baumschule Artmeyer den Wunsch vieler Kunden nach einem etwas kleineren Bäumchen, nicht nur für die Weihnachtszeit. Ob auf der Terrasse, dem Balkon, im Eingangsbereich oder Kinderzimmer, in der kleineren Wohnung oder als weihnachtliches Präsent – 'Little Santa'® setzt dekorative Akzente.

Die Picea abies wird ungeschmückt verkauft und bietet viele Möglichkeiten, sie individuell zu inszenieren. Sie duftet angenehm, und im Gegensatz zu den ebenfalls beliebten Zuckerhutfichten können die festen Zweige von 'Little Santa'® Schmuck tragen. Das macht die Mini-Rotfichte zu einem echten Weihnachtsbaum im Kleinformat. Mit der richtigen Pflege kann sie auch zu jeder Zeit auf die Terrasse gestellt oder ins Beet ausgepflanzt werden.

v.l.: Corina Krause, Blumenfee 2017, Norbert Artmeyer und Eva Kähler-Theuerkauf, Vorsitzende des Fachbeirats der IPM ESSEN und Präsidentin des Landesverbands Gartenbau Nordrhein-Westfalen. (Rainer Schimm/©MESSE ESSEN GmbH)

Unternehmensnews

Landgard auf der IPM: Super Messeauftakt mit vielen neuen und spannenden Konzeptideen

Landgard auf der IPM: Super Messeauftakt mit vielen neuen und spannenden Konzeptideen

Fokus auf kreativen Konzepten und Ideen rund um die Vermarktung von Blumen und Pflanzen

Der neue, transparentere, modernere und digitalere Messestand der Landgard Gruppe in Halle 1 hat sich gleich am ersten Tag der IPM in Essen als Publikumsmagnet für zahlreiche nationale und internationale Messebesucher erwiesen. Besonders großes Interesse wecken die mehr als 20 neuen und kreativen Verkaufskonzepte, die Landgard in diesem Jahr auf der IPM präsentiert. Als Teil des Gesamtauftrittes der Landgard Gruppe präsentieren sich auch Veiling Rhein-Maas, Fresh Logistics System, Bloomways, edv-ring und Nordwest-Blumen Wiesmoor mit eigenen Ausstellungsbereichen auf dem Landgard Messestand.

Auch die Teilnehmer am traditionellen Messerundgang am ersten Tag der IPM erhielten am Landgard Messestand einen intensiven Eindruck von der Vielfalt der präsentierten Konzepte. Als Teilnehmer des Rundgangs waren in diesem Jahr unter anderem Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Eva Kähler-Theuerkauf, Präsidentin des Landesverbandes Gartenbau Rheinland, Martina Mensing-Meckelburg, Vorstandsvorsitzende Verband Deutscher Garten-Center (VDG) und ZVG-Präsident Jürgen Mertz zu Besuch auf dem Landgard Messestand.

„Flower Hour“ mit Verleihung der Landgard Awards – mit Johannes B. Kerner, Jamie Lee und Achim Sam
Ein besonderes Highlight des Messeauftritts ist die 2. Landgard Flower Hour am Donnerstag, 26. Januar 2017, ab 16:30 Uhr auf dem Landgard Messestand in Halle 1, Stand E21. Im Rahmen der Veranstaltung wird unter der Schirmherrschaft des Fernsehmoderators Johannes B. Kerner erstmalig der neue Landgard Award verliehen. Der Award ehrt Mitgliedsbetriebe, die sich in besonderer Weise für den Gartenbau verdient gemacht haben sowie junge Betriebsinhaber, die Verantwortung in ihrem Betrieb übernommen und ihn erfolgreich für die Zukunft ausgerichtet haben. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von „The Voice of Germany“-Gewinnerin Jamie Lee, die zudem 2016 die deutschen Farben beim Eurovision Song Contest vertreten hat. Bereits vor der Veranstaltung wird Comedian und Ernährungsberater Achim Sam, Testimonial des neuen Bio-Kräutersortiments „IssBio by Achim Sam“, um 12 Uhr und um 14 Uhr auf der Bühne des Landgard Messestandes einige Kostproben aus seinem aktuellen Programm geben.

Landgard auf der IPM Essen,
vom 24. bis 27. Januar 2017,
Standnummer 1E21 in Halle 1 (Messeeingang Süd)

Bildunterschrift: Armin Rehberg, (7. v.l.) der Vorstandsvorsitzende der Landgard eG, begrüßte die Teilnehmer des Messerundgangs am Landgard Messestand. Das waren v. l.: Karl Voges, Vorstand Landgard eG, Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Eva Kähler-Theuerkauf, Präsidentin des Landesverbandes Gartenbau Rheinland, Bert Schmitz, Aufsichtsratsvorsitzender der Landgard eG, Monique van Daalen, Botschafterin Seiner Majestät des Königs der Niederlande in Berlin, Christina Schulze Föcking, stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion NRW und Vorsitzende des Bundesfachausschusses Landwirtschaft und ländlicher Raum der CDU Deutschland, Armin Rehberg, Martina Mensing-Meckelburg, Vorstandsvorsitzende Verband Deutscher Garten-Center (VDG), Hartmut Weimann, Vizepräsident des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer Messe Essen, Corina Krause, Deutsche Blumenfee 2016/2017, Rudolf Jelinek, Bürgermeister der Stadt Essen, Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG)

Unternehmensnews

Haymarket Media wird neuer Sponsor und Partner von „Blumen – 1000 gute Gründe“

Haymarket Media wird neuer Sponsor und Partner von „Blumen – 1000 gute Gründe“

Vertragsunterzeichnung im Rahmen der IPM 2017

TASPO, Deutsche Baumschule, Gärtnerbörse, gestalten & verkaufen oder TASPO GartenDesign – das sind nur einige renommierte Fachmagazine von Haymarket Media Deutschland. Den Hobbybereich bedient Haymarket mit den Kundenzeitschriften gkTraumgarten und Mein Paradies.
Als führender Verlag für Fachinformationen im Gartenbau ist Haymarket fester Bestandteil der grünen Branche in Deutschland und bedient die Zielgruppe von Gärtnern, Floristen, Gartencenter-Betreibern und Pflanzenerzeugern. Damit hat der Verlag mindestens 1000 gute Gründe für Blumen und Pflanzen und wird mit der von den Landgard Erzeugerbetrieben ins Leben gerufenen Initiative Blumen – 1000 gute Gründe ab sofort die größte deutsche Community für Blumen & Pflanzen als Sponsor unterstützen.

Auf der Internationalen Pflanzenmesse 2017 in Essen wurde die Kooperation im Rahmen einer feierlichen Vertragsunterzeichnung offiziell geschlossen. Mit diesem Engagement reiht sich Haymarket Media in die stetig wachsende Partner- und Sponsoren-Gemeinde der Initiative ein und unterstreicht damit noch einmal seine starke Verbundenheit mit der gesamten grünen Branche.

Kreative Konzepte, die der grünen Branche helfen
„Als führender Fachverlag der grünen Branche tragen wir genau wie Landgard eine große Verantwortung für die Branche“, so Uwe Schütt, Publishing Director von Haymarket Media Deutschland. „Anlässlich des 150jährigen Bestehens der TASPO möchten wir durch unser Engagement einerseits den erfolgreichen Weg von „Blumen – 1000 gute Gründe“ weiter unterstützen, und andererseits auch unseren Lesern deutlich machen, dass wir als moderner Verlag zeitgemäße, kreative Konzepte und Ideen mittragen, die die grüne Branche insgesamt nach vorne bringen.“

Als Initiator der Kampagne ist Landgard seit Februar 2015 auf Erfolgskurs. Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG, freut sich über den neuen Sponsor:„ Dass wir mit Haymarket Media einen weiteren starken und gut vernetzten Unterstützer für unsere Initiative gewonnen haben, finde ich großartig. Denn nicht nur die Verbraucher wollen für Blumen und Pflanzen begeistert werden, auch die grüne Branche selbst sollte die kreativen Ideen und Aktionen der Initiative mittragen“, so Rehberg. „Haymarket Media mit vielen attraktiven Medien und dem Branchenmedium TASPO als Unterstützer auf seiner Seite zu haben zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Die Initiative „Blumen - 1000 gute Gründe“ ist zum Valentinstag 2015 gestartet Mit über 71.000 Fans bei Facebook und einer Gesamtreichweite aller Maßnahmen von über 300 Millionen hat sich die Initiative in weniger als zwei Jahren mit innovativen, spannenden und kreativen Aktionen zur stärksten Community für Blumen & Pflanzen entwickelt.

Auf dem Bild v. l.: Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender Landgard eG, und Uwe Schütt, Publishing Director von Haymarket Media Deutschland.

Unternehmensnews

Landgard als Impulsgeber auf der IPM 2017: Genossenschaftliche Vermarktung 4.0 – Mehr Leistung – Mehr Ideen – Mehr Konzepte – Mehr Wert

Landgard als Impulsgeber auf der IPM 2017: Genossenschaftliche Vermarktung 4.0 – Mehr Leistung – Mehr Ideen – Mehr Konzepte – Mehr Wert

Innovative Produkte und starke neue Lizenzkooperationen auf dem Landgard Messestand

Vom 24. bis 27. Januar 2017 präsentiert sich Landgard auf der Internationalen Pflanzenmesse in Essen, der Weltleitmesse des Gartenbaus. Der Messeauftritt steht in diesem Jahr unter dem Leitmotiv „Landgard, die genossenschaftliche Vermarktung 4.0 – Mehr Leistung – Mehr Ideen – Mehr Konzepte – Mehr Wert“. Mit über 20 neuen Konzepten startet Landgard 2017 eine Konzept- Lizenz- und Eigenmarken-Offensive. Dabei sprechen die Konzepte die unterschiedlichsten Zielgruppen und Trendthemen an und stellen Blumen und Pflanzen in einen völlig neuen Kontext.


„Boulevard der Ideen“ mit Biene, Maus & Co.
Landgard präsentiert die Konzepte erstmals auf dem „Boulevard der Ideen“. Dabei setzt Landgard mit Let love grow zum Valentinstag und saisonalen Konzepten wie Happy Spring, Vintage Garden und Wild Colours neue Akzente für den Handel.

Echte Highlights sind die neuen Lizenzkooperationen: Biene Maja, Die Sendung mit der Maus und IssBio by Achim Sam werden im Rahmen der IPM erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Hier spielt der Megatrend Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle. Biene Maja setzt mit der beliebten Biene aus der gleichnamigen Kinderserie auf das Thema Bienenschutz, mit dem Lizenzkonzept Die Sendung mit der Maus werden Kinder spielerisch an die Themen Blumen, Pflanzen und Gardening herangeführt und IssBio by Achim Sam verbindet das Thema gesunde Ernährung mit Bio-Kräutern mit einem Augenzwinkern von Entertainer und Ernährungswissenschaftler Achim Sam als Testimonial. Die Umsetzung von Rezeptideen bietet ein großes Showcooking, das an allen Messetagen auf dem Landgard Stand stattfindet. Am Donnerstagmittag um 12 und 14 Uhr gibt Achim Sam zudem live eine Kostprobe seines aktuellen Programms auf dem Landgard Messestand.

Darüber hinaus gibt es auf dem „Boulevard der Ideen“ ein Wiedersehen mit den Erfolgskonzepten Ich bin ein Star – holt mich hier raus in Kooperation mit RTL interactive oder dem Weber Grillkräuter-Sortiment und den beliebten Eigenmarken-Konzepten Deutsche Gärtnerware, Hasengrüße, Grill- Gardening, EATaliano und Wunder Weihnacht.

Landgard goes digital
Über die Konzepte hinaus bildet die Digitalisierungsstrategie einen wichtigen Schwerpunkt des Landgard Messeauftritts. Der neue Landgard Webshop und die neue Bilddatenbank www.landgard-pictures.com werden auf der IPM erstmals vorgestellt. Neben dem eigenen Webshop bietet Landgard zusätzlich Whitelabel-Lösungen für Kunden des organisierten Handels.

Landgard Award für verdiente Mitgliedsbetriebe und Nachwuchsgärtner – Schirmherr Johannes B. Kerner

Eine echte Premiere ist die Verleihung des neuen Landgard Awards. Er ehrt Mitgliedsbetriebe, die sich in besonderer Weise für den Gartenbau verdient gemacht haben sowie junge Betriebsinhaber, die Verantwortung in ihrem Betrieb übernommen und ihn erfolgreich für die Zukunft ausgerichtet haben, und wird zukünftig jährlich verliehen. Die Schirmherrschaft für den Landgard Award hat TV-Moderator und Garten-Fan Johannes B. Kerner übernommen. Im Rahmen der 2. Landgard Flower Hour, die am Donnerstag, 26. Januar 2017 ab 17 Uhr stattfindet, werden die beiden Awards in der Sparte Blumen & Pflanzen in feierlicher Atmosphäre vergeben. Johannes B. Kerner wird es sich dabei nicht nehmen lassen, ein persönliches Grußwort an die diesjährigen Preisträger zu richten. Die Preisverleihung für die Sparte Obst & Gemüse folgt auf der Fruit Logistica 2017.

„Mit dem Landgard Award zeichnen wir Betriebe aus, deren Geschäftserfolge zeigen, dass es ihnen gelungen ist, im Rahmen des Strukturwandels im Gartenbau richtig zu agieren“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG. „Es ist uns ein Anliegen, diese Personen und Betriebe als das Gesicht des Gartenbaus von heute und morgen in einer innovativen Branche und natürlich als Teil von Landgard als moderne und erfolgreiche vermarktende Erzeugergenossenschaft der Öffentlichkeit vorzustellen und ihre Anstrengungen auszuzeichnen.“

Unternehmensnews

Landgard 2016: 5 Prozent mehr Umsatz

Landgard 2016: 5 Prozent mehr Umsatz

Entwicklung zum Vergleichszeitraum 2014/2015 noch einmal deutlich verbessert

Die Erzeugergenossenschaft Landgard hat gemäß der vorläufigen Umsatzzahlen für das Geschäftsjahr 2016 Umsatzzuwächse in Höhe von 5 Prozent erreicht. Landgard liegt mit diesem starken organischen Wachstum 2016 noch einmal deutlich über der positiven Entwicklung im Vergleichszeitraum 2014/2015.

Die Sparte Blumen & Pflanzen wuchs um mehr als 4 Prozent. Das stärkste Wachstum verzeichnete der organisierte Handel mit einem Plus von 8 Prozent. Der Landgard Fachhandel verzeichnete mit einem Plus von mehr als 2 Prozent ebenfalls erfreuliche Zuwächse, und auch die Veiling Rhein-Maas steigerte ihren Umsatz um 4 Prozent. Die Sparte Obst & Gemüse hat sich erneut zweistellig positiv entwickelt. Auch die Umsätze der Landgard Mitgliedsbetriebe entwickelten sich entsprechend positiv.

Haupttreiber der positiven Entwicklung waren nach Angaben von Landgard der Ausbau strategischer Partnerschaften im Kerngeschäft, die weitere Internationalisierung sowohl auf der Beschaffungs- als auch auf der Kundenseite, die zahlreichen erfolgreichen neuen Produkte und Konzepte und insbesondere das Umsatzwachstum im Rahmen des ersthändigen Warenbezugs mit den Landgard Mitgliedsbetrieben. Diesen Weg wird Landgard auch 2017 konsequent weiter gehen. So stellt Landgard im Rahmen der IPM 2017 über 20 neue Konzepte und Lizenzkooperationen vor.

Unternehmensnews

Landgard auf der IPM 2017 mit Konzept-, Lizenz- und Eigenmarken-Offensive

Landgard auf der IPM 2017 mit Konzept-, Lizenz- und  Eigenmarken-Offensive

Über 20 Konzepte in Halle 1, Stand E21

Mit über 20 neuen Konzepten startet Landgard 2017 eine Konzept-, Lizenz- und
Eigenmarken-Offensive. Dabei spielt in den bekannten Marken-Konzepten wie Die Sendung mit der Maus, Biene Maja und IssBio by Achim Sam der Megatrend Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle. Basis der auf dem „Boulevard der Ideen“ vorgestellten Produktangebote und Konzepte ist das qualitativ hochwertige Angebot der Landgard Erzeugerbetriebe.

Biene Maja
Maja ist eine kleine, sehr neugierige Biene und lebt auf einer Klatschmohnwiese. Zusammen mit ihrem besten Freund Willi, einem Bienenjungen, und Flip, dem Grashüpfer, erkundet sie fröhlich ihre Welt. Passend zur aktuellen Bienenschutzthematik bietet Landgard entsprechende Blumen und Pflanzen im Biene Maja-Design in Form von Majas oder Willis „Entdecker-Garten“ an. Dabei werden pro Verkaufszeitraum verschiedene bienenfreundliche Pflanzen angeboten. Beispiele dafür sind Gaillardia, Salvia, Calibrachoa und Verbena als Majas Balkonpflanzen oder Aster, Salvia, Delosperma und Sedum als Willis Bienenfuttermix. Ein umfangreiches Werbemittel-Angebot für den POS rundet das Angebot an die Kunden ab.

Die Sendung mit der Maus
Die Sendung mit der Maus ist eine der bekanntesten Zeichentrickserien in Deutschland. Die Maus erklärt Groß und Klein die Welt – glaubwürdig, ehrlich und immer mit einem Augenzwinkern. Ebenfalls für Groß und Klein wurden die Maus-Produkte von Landgard konzipiert. Die Produktpalette umfasst sowohl Blumen und Pflanzen als auch Obst und Gemüse. Beispiele sind verschiedene fleischfressende Pflanzen, Nutzpflanzen und luftreinigende Zimmerpflanzen. Zusätzlich zu den Pflanzen umfasst das Konzeptangebot auch kindgerechte Pflege- und Spielanleitungen sowie einen Anbaukalender für Nutzpflanzen im typischen Maus-Stil. So haben große und kleine Maus-Fans bei diesen Produkten immer etwas zu entdecken.

IssBio by Achim Sam
IssBio by Achim Sam ist eine junge Bio-Eigenmarke von Landgard. Entertainer Achim Sam als Testimonial vermittelt auf seine charmante Art die Lust auf Bio-Kräuter und die Freude an gesunder Ernährung – ohne dabei den Zeigefinger zu erheben. Das Produktportfolio umfasst biozertifizierte Kräuter wie Basilikum, Schnittlauch, Thymian und Majoran. Am Donnerstag, 26. Januar 2017, wird Achim Sam live am Messestand Rezepte aus dem Kräuterkonzept zubereiten und um 12 und 14 Uhr eine Kostprobe seines aktuellen Programms geben.

Gardena-Rollrasen
Gardena und Landgard, zwei starke Partner rund um das Thema Garten, bringen im Rahmen einer neuen Lizenzkooperation einen besonders widerstandsfähigen Rollrasen in den Handel. Die echte englische Rasenmischung eignet sich bestens als Sport- und Spielrasen. Der Rasen ist robust, trittfest, wächst besonders dicht und ist widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schimmel. Gleichzeitig macht das weitverzweigte Wurzelwerk Unkraut das Leben und vor allem das Durchkommen schwer. Damit ist der Gardena-Rollrasen der ideale Sport- und Spielrasen für Familien – schön anzusehen, hart im Nehmen und leicht in der Pflege.

Ich bin ein Star – holt mich hier raus
Mit dem Konzept Ich bin ein Star – holt mich hier raus setzt Landgard gezielt einen Schwerpunkt auf Zimmerpflanzen und schafft damit neue Kaufanlässe für diese Produktgruppe im Nach-Weihnachtsgeschäft. Grundlage der Zusammenarbeit zwischen Landgard und RTL sind die zahlreichen Synergien zwischen dem seit Jahren erfolgreichen Show-Format in der üppigen Flora des immergrünen australischen Dschungels und Landgard als Deutschlands führender Vermarktungsorganisation im Gartenbau. Pünktlich zum Start der Staffel 2017 war das Verkaufskonzept in allen Landgard Cash & Carry Märkten und über den Vertrieb verfügbar. Das Pflanzensortiment umfasste u.a. Bromelien, Dracaena Deremensis, Farn, Yucca, Alocasia, Anturium andreanum und Sansevieria. Die Verpackungen der Pflanzen waren im typischen Stil der RTL-Dschungel-Show gestaltet.

Weber-Grillkräuter
Landgard hat im Februar 2016 eine Kooperation mit der Premium-Grillmarke Weber geschlossen. Das macht Sinn, denn Weber steht für Innovationen rund um perfekte Grillprodukte und das ultimative Grillerlebnis von hoher Qualität. Und Landgard steht als Deutschlands führende vermarktende Erzeugergenossenschaft u. a. für frisches, hochwertiges Gemüse und für Kräuter. Mit den Landgard Produkten erweitert Weber sein Angebot um zeitgemäße Facetten eines gesundheitsbewussten Grillens. Die Kooperation umfasst Kräutermischungen und Convenience-
Gemüsemischungen.

Let love grow
Um den Valentinstag in einem breiteren Rahmen als Verkaufsperiode zu nutzen, präsentiert Landgard mit Let love grow ein neues Verkaufskonzept, das sich an junge und junggebliebene Liebende richtet. Das Konzept setzt vor allem Zimmerpflanzen in Szene und spielt mit der Idee, dass eine Liebe genau wie eine Pflanze liebevolle Pflege benötigt. Neben den Aktionspostern und individuellen Grußkarten mit Pflegehinweisen für eine florierende Beziehung an den Aktionspflanzen kann der Handel seine Kunden so darauf hinweisen, dass Blumen und Pflanzen nicht nur zum Valentinstag eine attraktive Geschenkidee sind.

Happy Spring
Happy Spring feiert den Frühling. Das neue Verkaufskonzept fasst alle Frühlings-Klassiker der Pflanzenwelt in einem gemeinsamen Farbkonzept zusammen und kombiniert es mit zeitlosem Design. Die nostalgisch anmutende Blumenmalerei in verschiedenen Violett-, Gelb- und Weiß-Tönen vereint aktuelle Trendfarben in einem Konzept. Damit erfüllt Happy Spring genau die Farb-Erwartungen, nach denen man sich nach der grauen Winterzeit so dringend sehnt.

Hasengrüße
Osterklassiker der Pflanzenwelt sind unter einem Farbkonzept zusammengefasst und mit hochwertiger Oster-Convenience abgerundet. Das frische Farbschema mit Grün, Gelb und Weiß spiegelt das Erwachen der Natur wider und macht Lust auf Frühling.

Vintage Garden
Das Konzept Vintage Garden zeigt, dass gerade Klassiker wie Rosen, Stauden und Lavendel aus der Welt der Blumen und Pflanzen nicht wegzudenken sind. Egal ob alte Sorten oder eine der vielen neuen – die Pflanzen lassen sich ideal in die unterschiedlichsten Stilrichtungen einbinden. Vintage Garden stellt eine Balance zwischen Nostalgie und Moderne her und kreiert damit ein generationenübergreifendes Erscheinungsbild für die ersten Sommertage.

Wild Colours
Wild Colours verbindet die Klassiker der Heidewelt mit dem angesagten Boho-Style zu einem hippen Herbstthema 2017. Der moderne Boho-Style ist durch die Hippie-Bewegung, den Ethno-Stil und orientalische Einflüsse geprägt. Besonders gefragt sind warme Erdtöne wie Beige, Oliv, Khaki und Braun sowie Schwarz, die mit lebendigen Farben wie Violett, Senfgelb, Gold, Rot und Silber liebevoll kombiniert werden. Ein Sammelsurium der kulturellen Einflüsse gepaart mit einer Prise Chaos machen das Konzept Wild Colours und den Boho-Style insgesamt so einzigartig wie die Menschen, die ihn leben.

Grill-Gardening
Unter dem Konzept Grill-Gardening werden besondere Nutzpflanzen zusammengefasst, die einen echten Mehrwert darstellen. Abgerundet wird das Standardsortiment durch ein Produktportfolio mit pfiffigen Rezeptideen. Über den QR-Code gelangt man auf eine Website, auf der die zur Verfügung stehenden Zutaten intuitiv auf einen digitalen Grill gelegt werden können. Wird der Grill durch den interaktiven Knopf betätigt, wird dem Anwender ein zu den Zutaten passendes Rezept empfohlen. Grill-Gardening bietet das passende Pflanzensortiment für den Garten echter BBQ-Fans.

EATaliano
Die beliebte italienische Küche wäre ohne den Einsatz der typischen mediterranen Kräuter nicht vorstellbar. Unter der Eigenmarke EATaliano bietet Landgard ein entsprechendes Produktsortiment mit Salbei, Majoran, Oregano, Rosmarin, Zitronenmelisse, Bohnenkraut, Thymian, Minze und Petersilie an. In Grün, Weiß und Rot, kombiniert mit edlem Schwarz, unterstreichen sie den eleganten, stets zeitgemäßen Charakter der italienischen Küche.

Wunder Weihnacht
Der Winter ist die gemütliche Zeit der Geselligkeit. Besonders die Feiertage laden zum Beisammensein ein, wenn es draußen eiskalt und trist ist. Grund genug, es sich in den eigenen vier Wänden so richtig gemütlich zu machen, um das Wunder Weihnacht am Ende des Jahres voll auszukosten. Die elegante schwarze Optik des Konzeptes bietet gerade für die Farböne Silber, Grün oder Gold die perfekte Basis für ein feierliches Ambiente.

Die Landgard Pflanzen des Monats in einer ganzjährigen Kalender-Agenda
2017 wird in den Landgard Cash & Carry Märkten von Januar bis Dezember monatlich je eine Zimmer-, Garten- und erstmals auch eine Baumschulpflanze durch besondere Aktionen in den Mittelpunkt gestellt. Bei Bloomways kommt im Rahmen der Blumenagenda zusätzlich eine Schnittblume hinzu. Damit will Landgard dem Handel Anregungen geben, wie Konsumenten regelmäßig auf ein neues Produkthighlight aufmerksam gemacht werden können und schlägt für jeden Monat die richtige Lieblingspflanze vor. Die jeweiligen Pflanzen werden den Kunden in den Cash & Carry Märkten mit Plakaten und kreativ gestalteten Thementischen präsentiert, die die gesamte Sortimentsbreite und -tiefe zeigen. Im Januar 2017 stehen dabei Primel, Sanseveria und Salix sowie als Schnittblume die Tulpe besonders im Fokus. Die Auswahl der Zimmer-, Garten- und Baumschulpflanzen des Monats basiert auf aktuellen Absatzzahlen im deutschen Markt und greift vor allem Sortimente mit Umsatzpotenzial auf. Durch die prominente Darstellung der Produkte will Landgard mit den Fachhandelskunden auf Entdeckungsreise im vielfältigen Sortiment gehen und zeigen, wie ein bestimmtes Pflanzensortiment für die Konsumenten in ein neues Licht gerückt werden kann. Um die Verkaufspräsentation im Fachhandel zu unterstützen, bietet Landgard auch Poster für den POS an.

Deutsche Gärtnerware
Deutsche Gärtnerware ist das Siegel heimischer Erzeuger mit regionalem Bezug, die sich mit Leidenschaft dem Anbau von Blumen und Pflanzen in Deutschland widmen. Als Herzstück gerade für die deutschen Mitgliedsbetriebe ist es darüber hinaus ein Qualitätsversprechen, denn Produkte mit dem Siegel unterliegen strengen Qualitätsrichtlinien. Diese betreffen sämtliche Produktions- und Vermarktungsprozesse und werden regelmäßig vom Lizenzgeber kontrolliert. Das garantiert jederzeit frische und qualitativ hochwertige Ware, die Vielfalt des Sortiments sowie optimale Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten der Erzeugerbetriebe.

Unternehmensnews

Landgard und Gardena führen neuen Marken-Rollrasen im Fachhandel ein

Landgard und Gardena führen neuen Marken-Rollrasen im Fachhandel ein

Hochwertiger und besonders widerstandsfähiger Rollrasen wird im Rahmen der IPM 2017 erstmals vorgestellt

Mit über 20 neuen Konzepten startet Landgard 2017 eine Konzept-, Lizenz- und Eigenmarken-Offensive. Dabei spielen neben zahlreichen Eigenmarken-Konzepten Lizenzkooperationen mit bekannten und beliebten Verbrauchermarken eine zentrale Rolle. Neben der erstmaligen Präsentation der Landgard Lizenzkonzepte Die Sendung mit der Maus, Biene Maja und IssBio by Achim Sam wird im Rahmen der IPM in Essen ein neues Lizenzhighlight der Öffentlichkeit präsentiert: der Gardena-Rollrasen.

Mit dem besonders widerstandsfähigen Sport- und Spielrasen unter der Lizenz der bekannten Gartenmarke erweitert Landgard das Lizenzportfolio um eine neue Produktgruppe und bekannte Marke. Gardena ist die bevorzugte Gartenmarke für Millionen Haus- und Gartenbesitzer weltweit. Grundlage dafür ist ein komplettes Angebot aller benötigten Produkte für Bewässerung, Rasenpflege, Baum- und Strauchpflege oder Bodenbearbeitung. Die Zusammenarbeit zwischen Landgard und Gardena wird auf dem Landgard Messestand auf der IPM in Essen erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Dort wird der neue Gardena-Rollrasen mit einer eigenen Konzeptfläche vorgestellt.

„Mit der Lizenzkooperation mit Gardena setzen wir unsere Strategie, durch die Zusammenarbeit mit starken Partnern neue Wege in der Vermarktung von Blumen & Pflanzen zu gehen, konsequent weiter fort. Als vermarktende Erzeugergenossenschaft ist es unsere Aufgabe, immer wieder neue Marktpotenziale für unsere Mitgliedsbetriebe und Kunden zu erschließen. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit dem starken Partner Gardena“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.

Der besonders widerstandsfähige Rollrasen ist eine englische Rasenmischung und eignet sich bestens als Sport- und Spielrasen. Der Rasen ist robust, trittfest, wächst besonders dicht und ist widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schimmel. Gleichzeitig macht das weitverzweigte Wurzelwerk Unkraut das Leben und vor allem das Durchkommen schwer. Damit ist der Gardena-Rollrasen der ideale Sport- und Spielrasen – schön anzusehen, hart im Nehmen und leicht in der Pflege. Der Gardena-Rollrasen wird ab dem Frühjahr 2017 über die Landgard Vertriebswege erhältlich sein.

Unternehmensnews

Blumen – 1000 gute Gründe: Die größte Community für Blumen und Pflanzen präsentiert sich auf der IPM

Blumen – 1000 gute Gründe: Die größte Community für Blumen und Pflanzen präsentiert sich auf der IPM

Die Initiative nutzt die IPM 2017, um noch stärker mit der grünen Branche
ins Gespräch zu kommen und weitere Unterstützer zu gewinnen

Im Rahmen des Landgard Messeauftrittes auf der IPM 2017 präsentiert sich auch die Erzeuger-Initiative Blumen – 1000 gute Gründe. Mit über 71.000 Fans bei Facebook und einer Gesamtreichweite aller Maßnahmen von über 300 Millionen hat sich die Initiative in weniger als zwei Jahren mit innovativen, spannenden und kreativen Aktionen zur stärksten Community für Blumen & Pflanzen entwickelt. Ob reichweitenstarke Viralspots, kreative Guerilla zum Muttertag, Video-Gärtner Tristan, trendige Eventkommunikation mit Blumenhaarkränzen auf dem Musikfestival Parookaville oder kreative Deko- und DIY-Tipps mit Blumen & Pflanzen – die Initiative gewinnt rasant an Fans und Followern.

Ziel des diesjährigen Messeauftrittes ist es, noch mehr Unterstützer für den Austausch mit Blumen & Pflanzen in der grünen Branche zu gewinnen und mit bisherigen und neuen Aktionen zu überzeugen. Je größer die Zahl der Unterstützer, desto erfolgreicher verbreitet sich die Botschaft der Initiative: Blumen und Pflanzen gehören zum Leben einfach dazu. Die Initiative nutzt die IPM 2017 dazu, ihre rasante Entwicklung aufzuzeigen, attraktive neue Werbemittel und den neuen eigenen Webshop vorzustellen und intensiv das Gespräch mit dem Fachhandel, Erzeugern, Gärtnern und neuen Multiplikatoren zu suchen.

Zusätzlich zum Landgard Messestand in Halle 1 wird die Initiative Blumen – 1000 gute Gründe auch mit auf dem Messestand von BLOOM’S in Halle 1A-A30B vertreten sein, einem ihrer Medienpartner. Dort möchte Blumen – 1000 gute Gründe mit einer Live-Präsentation zeigen, welche Potenziale die Initiative für den Fachhandel bietet – ob bei Facebook und YouTube oder ganz klassisch für das eigene Geschäft. Gerade am POS setzt die Initiative mit ihrem neuen Kreativmagazin „Ideen to Go“, das gemeinsam mit dem Landwirtschaftsverlag (LandLust, Einfach Hausgemacht) entwickelt wurde, völlig neue Maßstäbe in der Branche. Thema der dritten Ausgabe ist der Valentinstag, der sich im Magazin in vielen kreativen Deko- und Pflegetipps zu saisonalen Blumen wiederfindet. Perfekt geeignet also für Floristen und Gartencenterbetreiber, die ihre Kunden an sich binden und dabei aktives Cross Selling betreiben möchten. Auf der IPM 2017 erfahren sie, wie das Magazin optimal am eigenen POS eingesetzt werden kann.

Bei aller Fachthematik möchte die Initiative natürlich auch dieses Jahr zwischen den Messehallen wieder für Abwechslung sorgen. Daher sollten IPM-Besucher immer die Augen und Ohren offenhalten, denn nicht selten werden sie ein lieblich quäkendes „Achtung, Produktplatzierung!“ oder einen anderen frechen Spruch zu hören bekommen. Dann ist Grünther, der sprechende Blumentopf der Initiative, wieder unterwegs, um die Besucher charmant auf den Messeaufritt von Blumen – 1000 gute Gründe hinzuweisen. Darüber hinaus ist die Initiative auch wieder mit der Topfball-Challenge vor Ort. Das kurzweilige und actionreiche Wurfspiel für treffsichere Blumenfans überzeugte schon im letzten Jahr und wird auch diesmal für jede Menge Unterhaltung sorgen.

Über Blumen – 1000 gute Gründe
Es gibt 1000 gute Gründe, einem lieben Menschen oder sich selbst mit Blumen und Pflanzen eine Freude zu bereiten. Sie gehören einfach zum Leben dazu und sollten wieder stärker im Bewusstsein der Menschen verankert sein. Dafür setzt sich die Initiative Blumen – 1000 gute Gründe ein. Ihr Ziel ist es Menschen dazu zu bewegen, sich wieder stärker für Blumen und Pflanzen zu begeistern und ihnen neue, spannende Kaufanreize zu bieten. Gründer der Initiative ist die Erzeugergenossenschaft Landgard. Weitere Informationen zur Initiative finden Sie unter www.1000gutegruende.de und auf Facebook https://www.facebook.com/1000gutegruende.

Unternehmensnews

www.landgard-pictures.com – Das neue Bildportal für die grüne Branche

www.landgard-pictures.com – Das neue Bildportal für die grüne Branche

Landgard Bilddatenbank als neues Serviceangebot für Erzeuger und Kunden

Ab sofort bietet Landgard Kunden, Erzeugern und Agenturen einen neuen Service an. Unter www.landgard-pictures.com steht eine Auswahl von aktuell bereits über 60.000 Bildern in Top-Qualität und Auflösung zur Verfügung, die kontinuierlich erweitert wird.

Attraktive Fotos spielen bei der Darstellung von Produkten eine zentrale Rolle – online und offline. Webseiten können durch ansprechendes Bildmaterial enorm aufgewertet werden. Auch im Bereich der Warenpräsentation, etwa in Werbebeilagen oder Webshops, auf Displays und Plakaten, ist ein professionelles Bild unerlässlich. Die Rechte für die Bilder auf www.landgard-pictures.com können in unterschiedlichen Bildqualitäten für eine einmalige, eine zeitlich befristete oder eine unbefristete Nutzung erworben werden. Dabei ist die Nutzung des Materials der Landgard Bilddatenbank im Vergleich zu anderen Bilddatenbanken deutlich kostengünstiger.

Der Großteil der Premium-Fotos für die Datenbank wird in eigens dafür eingerichteten Fotostudios in Zusammenarbeit mit dem Dienstleister Green Solutions produziert. Dabei werden die Pflanzen in unterschiedlichen Stil-Kategorien in Szene gesetzt und von professionellen Fotografen abgelichtet. Anhand einer Suchfunktion kann nach Themen, Kategorien und Produktnamen, Trends oder Anlässen gesucht werden. Darüber hinaus stehen Bilder sowie Werbemittel wie Poster und Gestaltungselemente zu den jeweils aktuellen Landgard Verkaufskonzepten für die Produktion von Materialien zur Verkaufsförderung als Download unter: www.landgard-pictures.com im jeweiligen Aktionszeitraum kostenlos zur Verfügung.

Abwechslungsreiche Bildkategorien
Die Bilddatenbank umfasst Indoor- und Outdoor-Stimmungsbilder von Einzelpflanzen und Pflanzengruppen, freigestellte Produktbilder für die Weiterverarbeitung in Montagen, Makro-Aufnahmen und auch 360 Grad-Ansichten von Produkten, beispielsweise für die Darstellung auf der eigenen Website

Die Bilddatenbank dient ausschließlich der gewerblichen Nutzung und bei der Registrierung muss die Gewerbescheinnummer angegeben werden. Nach der Registrierung gewährt Landgard bei der Erstbestellung einen Rabatt von zehn Prozent auf den Einkaufswert. Auf Basis der Landgard Verkaufskonzepte und der dazugehörigen Bilder sind bereits ergänzende Services für die Bilddatenbank angedacht. Beispiele dafür sind ein Etiketten-Konfigurator, die Preisauszeichnung oder der individualisierte Poster-Druck.

Ansprechpartner
Michael Hermes | Bereichsleiter Marketing
Tel: +49 2839 59 1124
E-Mail: michael.hermes@landgard.de

Unternehmensnews

Landgard setzt Zusammenarbeit mit RTL „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ fort

Landgard setzt Zusammenarbeit mit RTL „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ fort

Landgard Verkaufskonzept „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ bringt mit Dschungel-Atmosphäre die Tropenwelt ins Haus

Während sich Gina-Lisa und Honey in Australien schöne Augen machen, breitet sich mit einer neuen Auflage des erfolgreichen Landgard Verkaufskonzepts „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ bunte Dschungel-Atmosphäre in allen Landgard Cash & Carry Märkten und im Landgard Vertriebsgeschäft aus. Parallel zur neuen Staffel des gleichnamigen TV-Formats bei RTL ist das neue Produktsortiment noch bis Ende Januar 2017 erhältlich. Sommerliche Farben, tropische Pflanzen und exotische Früchte setzen neue Kaufanlässe im Nach-Weihnachtsgeschäft und vertreiben im Nu den Winter-Blues.

In Anlehnung an die üppige Pflanzenwelt des australischen Dschungels umfasst das Sortiment des RTL-Verkaufskonzepts „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ thematisch passende Blumen und Pflanzen wie Bromelien, Dracaena Deremensis, Farn, Yucca, Alocasia, Anturium andreanum und Sansevieria. Auf den Lebensmitteleinzelhandel warten mit einem Citrus-Mix und Ananas außerdem fertig verpackte Vitaminbomben, die ein Stückchen australischen Sommer auf den Frühstückstisch bringen. Verpackungen im Stil der erfolgreichen RTL-Show runden das Verkaufskonzept ab und sprechen als zusätzlicher Hingucker gezielt jüngere Käufer an.

Kooperation mit RTL interactive

Für das erfolgreiche Dschungel-Konzept arbeitet Landgard eng mit RTL interactive zusammen, der Lizenz- und Merchandisingagentur der Mediengruppe RTL. Damit nutzt Deutschlands führende Vermarktungsorganisation im Gartenbau die zahlreichen Synergien mit dem seit Jahren erfolgreichen Show-Format im immergrünen australischen Dschungel gezielt aus. Das Verkaufskonzept wird auch eine Rolle auf dem Landgard Messestand auf der IPM in Essen vom 24. bis 27. Januar 2017 spielen.

Unternehmensprofil

Moderne Vermarktung für den Gartenbau

Landgard ist Deutschlands führende Vermarktungsorganisation im Gartenbau. Das Unternehmen gehört zu 100 Prozent den Erzeugern, die Landgard an 365 Tage im Jahr Topfpflanzen, Schnittblumen, Obst und Gemüse liefern. Unsere Mitarbeiter sorgen dafür, dass unsere Kunden aus dem Fachgroß- und Einzelhandel sowie dem filialisierten Einzelhandel - vom Baumarkt bis zum Supermarkt - beliefert werden können.