Max-Eyth-Allee 100
DE 14469 Potsdam

Unternehmensprofil

Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) ist ein international agierendes Forschungszentrum an der Schnittstelle von biologischen und technischen Systemen. Die Forschung zielt auf eine nachhaltige Intensivierung und eine wissensbasierte, standortspezifische Produktion von Biomasse und deren Nutzung für die Ernährung sowie als biobasierte Produkte und Energieträger – von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung.
Im Bereich präziser Kulturführung im Gartenbau konzentriert sich die Forschung des ATB auf die Bestimmung des Habitus (Kronenvolumen, Indizes zur Schätzung des Blattflächenindex und des Wasserzustandes), die zerstörungsfreie spektral-optische Analyse am Ernteprodukt und auf die Nutzung derartiger Systeme zur umfassenden nicht-invasiven Charakterisierung relevanter Pflanzeneigenschaften (Phenotyping). Die Messdaten werden verknüpft, um Ertrag und Fruchtqualität zu erhöhen und gleichzeitig den Aufwand an Ressourcen, insbesondere von Bewässerungswasser zu verringern. Hierfür werden bio-physikalische Methoden zur automatisierten Erfassung von Pflanzenparametern entwickelt.

Weitere Informationen