Übernachtung

IPM ESSEN: 
		ME_subheader_unterkunft

Gastronomie

IPM ESSEN: 
		ME_subheader_gastro

Auf dem Messegelände

Um an einem ereignisreichen Messetag wieder Kraft tanken zu können, bietet die MESSE ESSEN viele Gelegenheiten für genussvolle Pausen. Unser Gastronomie-Angebot hält für jeden Geschmack etwas bereit: à la carte-Restaurants direkt in den Messehallen oder das Restaurant Galeria mit italienischen Spezialitäten. Wer sich lieber selbst bedient, findet in den Free-Flow-Bereichen ein abwechslungsreiches und reichhaltiges Angebot kalter und warmer Speisen. An den Wok- und Pasta-Stationen können die Gäste den Köchen beim Zubereiten der frischen Gerichte zuschauen.

Für den kleinen Appetit zwischendurch oder die entspannende Kaffeepause stehen in den Messehallen und Foyers acht Snack- und zwei Coffee-Points bereit. Neben frischem Kaffee können in den SB-Kaffeebars kleine Spezialitäten genossen werden.

Essen in Essen

Nach dem Messetag bieten die "Rü", die Rüttenscheider Straße, und der ganze Stadtteil eine Vielzahl an Restaurants, Kneipen und Bars, in denen Sie den Abend ausklingen lassen können.

Eine Übersicht über die Rüttenscheider Gastronomie erhalten Sie im Branchenbuch .

Die Website der Touristikzentrale Essen informiert über besondere Aktionen und Events.

Kultur

IPM ESSEN: 
		ME_subheader_kultur

Vielseitige kulturelle Attraktionen laden in Essen zum Entdecken ein. Von Museen über Ausstellungen bis hin zum Weltkulturerbe – die Stadt in der Ruhr-Metropole ist eine Erkundungstour wert.

Ausgewählte Beispiele

Museum Folkwang

Im Januar 2010 wurde der Neubau des Museums Folkwang des britischen Stararchitekten David Chipperfield unter großem medialem Interesse feierlich eröffnet. In den neuen hellen Räumen kommen die Kunstwerke der vergangenen drei Jahrhunderte ebenso exzellent zur Geltung wie die Sammlung des Deutschen Plakatmuseums.

Das im Neubau angesiedelte Gourmetrestaurant "Vincent & Paul" bietet den Gästen eine erlesene, internationale Küche.

Mit seinen herausragenden Sammlungsbeständen gehört das 1902 von Karl Ernst Osthaus in Hagen gegründete Museum Folkwang zu den renommiertesten Museen des Landes. Nach dem Tode Osthaus‘ erwarb der Folkwang-Museumsverein, eine Initiative kunstbegeisterter Essener Bürger, die Sammlung für die Stadt Essen.

Adresse:
Museum Folkwang
Museumsplatz 1
45128 Essen
Tel. +49 (0)201 88-45444
E-Mail
Website

Weltkulturerbe Zollverein

Die 1932 in Betrieb genommene Zentralschachtanlage, erbaut von Fritz Schupp und Martin Kremmer im Stil der Neuen Sachlichkeit, war bis zu ihrer Stilllegung 1986 das größte und förderstärkste Steinkohlebergwerk Europas. Ab 1990 wurde Zollverein Schacht XII saniert und 2001 zusammen mit der Kokerei und der Schachtanlage 1/2/8 von der UNESCO zum Welterbe ernannt.

Rund um den "Eiffelturm des Ruhrgebietes" bestimmen heute vielfältige kulturelle Aktivitäten das Angebot, das bis zu 800.000 Besucher jährlich auf das Gelände lockt: Sie können täglich auf einer Reise über den "Weg der Kohle" in die Geschichte des Bergwerks eintauchen und zwischen zahlreichen Ausstellungen, Konzerten und Tanzperformances wählen. Das Besucherzentrum in der umgebauten Kohlenwäsche, in das eine 58 Meter lange, freistehende Rolltreppe führt, ist die erste Anlaufstelle für Besucher.

Die erst 1993 stillgelegte Kokerei bildet neben den Schächten XII und 1/2/8 den dritten wichtigen Bestandteil des Welterbekomplexes Zollverein. Und wenn die Sonne untergeht, dann erwartet den Besucher ein imposantes Gesamtkunstwerk. Die ganze Anlage wird spektakulär illuminiert. Im Sommer tummeln sich die Besucher im Kunstprojekt Werksschwimmbad, im Winter können sie das Industriedenkmal über eine der skurrilsten Eisbahnen Europas auf Schlittschuhen erkunden.

Einblicke in die Geschichte der Region gibt das Ruhr Museum, das als erstes Museum für das gesamte Ruhrgebiet im Januar 2010 in der Kohlenwäsche eröffnet wurde.

Adresse:
Zollverein
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen
Tel. +49 (0)201 246810
E-Mail
Website

Domschatz

Im Domschatz Essen offenbart sich die glanzvolle Geschichte der Stadt. Die hier gezeigten sakralen Exponate sind von unschätzbarem Wert und zeugen von der Macht und dem Reichtum der Fürstäbtissinnen, die Stift und Stadt Essen vom 9. bis ins 19. Jahrhundert hinein regierten. Die Goldene Madonna gilt als älteste vollplastische Marienfigur des Abendlandes.

Im 9. Jahrhundert gründete Bischof Altfrid das freiweltliche Stift für Damen des Hochadels, aus dem die Stadt entstand. Durch die engen verwandtschaftlichen Beziehungen zum ottonischen Herrscherhaus mangelte es den Stiftsdamen weder an Reichtum noch an politischem Einfluss. Ein Zeichen dieser weltlichen Macht ist die Kinderkrone Ottos III., ein Geschenk seiner Patin, der Essener Äbtissin Mathilde. Insignien der Frömmigkeit dagegen sind die vier Vortragekreuze aus ottonischer Zeit. Weltweit sind von diesen Meisterwerken nur sechs Exemplare erhalten.

Adresse:
Domschatz Burgplatz 2
45127 Essen
Tel +49 (0)201 2204-206
E-Mail
Website

Alte Synagoge

Im Frühsommer 2010 eröffnete die Alte Synagoge als bundesweit einzigartiges "Haus jüdischer Kultur". Die fünf Ausstellungsbereiche im Inneren des Gebäudes geben Einblicke in das Leben und den Alltag jüdischer Gemeinden aus aller Welt. Damit wird ein neues Kapitel in der wechselvollen Geschichte des Hauses aufgeschlagen.

Die Alte Synagoge, die 1913 eröffnet wurde, ist - wie fast alle jüdischen Gotteshäuser - in der Reichspogromnacht 1938 in Brand gesetzt und im Inneren weitestgehend zerstört worden. 1959 erwarb die Stadt das ehemalige Gotteshaus. Im Zuge des Wiederaufbaus wurden sämtliche Mosaike überstrichen, der Thoraschrein abgerissen und die Kuppel, unter der einst 1.400 Menschen Platz gefunden hatten, abgehängt.

Adresse:
Alte Synagoge - Haus jüdischer Kultur
Steeler Straße 29
45127 Essen
Tel. +49 (0)201 88-45218
E-Mail
Website

Villa Hügel

Die schlossartige Residenz zeugt nicht nur vom Reichtum der Industriellenfamilie Krupp, sondern auch von der wirtschaftlichen Bedeutung Essens im Zeitalter der Industrialisierung. Alfred Krupp ließ die Villa, die als Einfamilienhaus mit 220 Zimmern ins Grundbuch eingetragen wurde, von 1868 bis 1872 nach eigenen Entwürfen in einer 75 ha großen Parkanlage erbauen.

Die Villa Hügel ist mit wertvollen Gobelins, kostbaren italienischen Kassettendecken und einer eindrucksvollen Bibliothek ausgestattet. Heute finden hier regelmäßig Kammerkonzerte und hochkarätige internationale Kunstausstellungen statt. Im Gästehaus ist die historische Sammlung Krupp und die Ausstellung "Krupp heute" zu sehen.

Adresse:
Villa Hügel
Hügel 15
45133 Essen
Tel. +49 (0)201 616290
E-Mail
Website

Red Dot Design Museum

Ob Armbanduhr oder Accessoire, Mobiltelefon oder Fernsehgerät: Jeder dieser Gegenstände ist ein Beispiel menschlicher Alltags- und Produktkultur. Im Red Dot Design Museum wird Alltägliches zum Kultgegenstand. Gemeinsam ist den höchst unterschiedlichen Exponaten ihr vorbildliches Design, für das sie mit dem international begehrten und anerkannten „Red Dot“ ausgezeichnet wurden.

Das Museum zeigt die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischen Designs. Auf mehr als 4.000 qm Fläche werden rund 1.000 Produkte aus aller Welt präsentiert. Mit seinem Sitz im Kesselhaus des Welterbes Zollverein ist das Museum zu einer Pilgerstätte für Kultur-, Architektur- und Designliebhaber der ganzen Welt geworden.

Adresse:
Design Museum
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen
Tel. +49 (0)201 30104-25
E-Mail
Website

Entertainment

IPM ESSEN: 
		ME_subheader_entertainment

Essens Kulturlandschaft wird von vielseitigen Vorstellungen in Theatern und Varietés abgerundet. Ideal, um den Tag auf der Messe entspannt und unterhaltsam ausklingen zu lassen.

Ausgewählte Beispiele

Aalto Theater

Ausgezeichnet - so kann man das Aalto-Theater wohl am treffendsten beschreiben. Bei Kritikerumfragen belegt das Opernhaus stets Spitzenpositionen. Galt es 1988 bei der Eröffnung nur als der "schönste deutsche Theaterbau" seit 1945, gehört es heute auch zu den Besten in Deutschland.

Erbaut ist das Gesamtkunstwerk nach den Plänen des finnischen Meisterarchitekten Alvar Aalto. Die moderne, geschwungene Architektur regt die Fantasie an. Schnörkellos elegant ist auch der Saal, der Platz für 1.125 Zuschauer bietet. Himmlisches Blau und helles Holz rahmen die Opernsänger ein, deren hervorragender Ruf bis ins Ausland reicht.

Die Essener Philharmoniker und das Aalto Ballett Theater Essen stehen den Vokalisten in nichts nach. Auch sie sind bei Rankings stets ganz oben.

Adresse:
Aalto-Theater
Opernplatz 10
45128 Essen
Tel. +49 (0)201 8122-200
E-Mail
Website

Philharmonie Essen

Mit der Philharmonie Essen wurde im traditionsreichen Saalbau ein neues Konzerthaus geschaffen. Dank des hochkarätigen Programms mit Orchestern und Künstlern der Weltklasse, modernster Technik und traumhafter Akustik zählt die Philharmonie Essen zu den besten Konzerthäusern Europas.

Der komplett erneuerte Alfried Krupp Saal (1.906 Plätze) bildet das Herzstück des Hauses. Der RWE Pavillon (350 Plätze), der als Glaskubus den Blick auf den Stadtgarten freigibt, bietet hervorragende Bedingungen für Jazz und Klassik, Weltmusik und Vorträge, Empfänge oder Feiern.

Die drei bunten Bürgersäle erstrahlen nach dem Umbau wieder in alter Schönheit: Feinstes Zitronenholz, Emaille-Intarsien und keramische Kostbarkeiten schaffen eine exquisite Atmosphäre für einen angenehmen Konzertabend.

Adresse:
Philharmonie
Huyssenallee 53
45128 Essen
Tel. +49 (0)201 8122-200 oder +49 (0)201 8872333
E-Mail
Website

GOP Varieté-Theater Essen

Das GOP Varieté-Theater Essen bereichert seit 1996 die imposante Kulturlandschaft des Ruhrgebiets um eine wesentliche Facette. Hier trifft sich die internationale Elite des Varietés. Alle zwei Monate wird eine neue moderne, innovative Showproduktion präsentiert.

Die einzelnen artistischen Darbietungen, durch ein gemeinsames Thema verbunden, führen das Publikum immer wieder in eine neue Welt. Ob ruhig und poetisch oder mit viel Energie und Lebensfreude, jede Show bietet ein anderes Erlebnis. Traumhaftes Ambiente, faszinierende Shows, exzellente Küche – das ist der Dreiklang, der das GOP Varieté-Theater zu einem besonderen Ort macht. In zentraler Lage direkt in der Essener Innenstadt erleben Gäste beste Unterhaltung in einem modernen Wohlfühlambiente. Freitags und samstags kann der Ausgehabend mit dem Partyhighlight im Baliha Dance Club ergänzt werden.

Adresse:
GOP Variete Theater
Rottstraße 30
45127 Essen
Tel. +49 (0)201 24793-93
E-Mail
Website

Grillo Theater

Das Repertoire des Schauspielhauses beginnt bei klassischen Dramentexten, reicht über die Werke von Gegenwartsautoren bis hin zu experimentellen Formen des Theaters. Moderne Klassikerinszenierungen von Shakespeare über Schiller bis Ibsen und zeitgenössische Stücke stehen im Mittelpunkt des Spielplans.

Das Grillo Theater steht für junges, unprätentiöses Schauspiel. Das neoklassizistische Bauwerk trägt den Namen des Industriellen Friedrich Grillo, der den Bau 1887 finanzierte. In der Studiobühne Casa gelangen bevorzugt Stücke zur Aufführung, die das Lebensgefühl junger Menschen thematisieren und ansprechen.

Adresse:
Grillo Theater
Theaterplatz 11
45127 Essen
Tel. +49 (0)201 8122-200
E-Mail
Website

Lichtburg Essen

Der rote Teppich ist schon einige Male erneuert worden, seitdem Gary Cooper, Buster Keaton oder Romy Schneider darüber defilierten. Dennoch hat die große alte Dame unter den Lichtspielhäusern seit ihrer Eröffnung 1928 nichts von ihrem Charme verloren. Und daher kommen auch heute noch Stars wie Pierce Brosnan, Wim Wenders oder Joachim Król zu Premieren, Filmgalas und Uraufführungen in die Lichtburg.

Das legendäre Kino ist mit 1.250 Sitzplätzen Deutschlands größter Filmpalast. Als in den 90er Jahren umfangreiche Sanierungen anstanden, wurde eine Umnutzung diskutiert. Weil die Lichtburg neben den zahlreichen Essener Cineasten auch viele prominente Fürsprecher aus der Filmszene hatte, blieb das denkmalgeschützte Kino, was es immer war: eine Filmdiva.

Adresse:
Kettwiger Straße 36
45127 Essen
Tel. +49 (0)201 231023, Programmansage: Tel. +49 (0)201 231024
E-Mail
Website

Colosseum Theater Essen

Als ehemalige mechanische Werkstatt der Firma Krupp ist das Colosseum Theater ein Paradebeispiel für die Industriekultur und den Wandel der Region. Das Gebäude, das wohl zu den interessantesten Theaterhäusern Deutschlands zählt, markierte früher die Grenze der Innenstadt zur Kruppstadt. Von hierab regierte die Montanindustrie, gab Stahl den Ton an.

Die einzigartige Atmosphäre des Bauwerkes entsteht durch die gleichzeitige Präsenz von Historie und Gegenwart: Die denkmalgeschütze Halle mit ihren Industrie-Relikten kostümiert sich hier mit moderner Kunst und edlem Design. Das Colosseum dient als Veranstaltungsort für unterschiedlichste Aufführungen: vom Musical bis zur Oper.

Adresse:
Colosseum Theater Essen
Altendorfer Straße 1
45127 Essen
Tel. +49 (0)1805 4444
E-Mail
Website

Freizeit & Wellness

IPM ESSEN: 
		ME_subheader_wellness

Ob Wassersportparadies, Parkanlagen oder Entspannungsangebote: Die großartigen Ausflugsziele in Essen machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis und schaffen die ideale Erholung nach einem ereignisreichen Messebesuch.

Ausgewählte Beispiele

Grugapark

Von der Messe ins Grüne: der Grugapark

In der bizarren Bergwelt rauscht der Wasserfall, seichte Wellen umspielen die langen roten Beine der Flamingos und drei freche Pelikane watscheln gemütlich über das sanfte Grün der Wiesen. Die Gruga ist seit 1929 einer der beliebtesten Freizeittreffs und mit 70 Hektar eine der größten und schönsten innerstädtischen Parkanlagen Deutschlands. Und das Beste: Der Grugapark liegt direkt an den Messehallen. Nach einem anstrengenden Tag kann man direkt im Park ein wenig relaxen.

Die Gruga bietet neben den unterschiedlichsten Themengärten, einem Wellness-Bereich und kulturellen Veranstaltungen auch einen besonderen Kunstgenuss. Die Gruga ist gleichzeitig ein Skulpturenpark. Bemerkenswert sind unter anderem Werke von Auguste Rodin, Henry Moore oder Alfred Hrdlicka.

Website

Kur vor Ort

Durch das einmalige Konzept "Kur vor Ort" wird der Grugapark zur Wellness-Oase. Nach einem ereignisreichen Messetag locken zahlreiche Entspannungs- und Sportangebote sowie erischende Anwendungen.

Das Kurhaus befindet sich, nur wenige Schritte von den Messehallen entfernt, gleich im Grugapark, Deutschlands größtem und attraktivstem Stadtpark. Die großzügigen Öffnungszeiten abends, am Wochenende und auch an Feiertagen ermöglichen auch Berufstätigen Fitness und Erholung, ohne dass sie Urlaub nehmen müssen oder längere Zeit wegen einer Kur ausfallen.

Vital-, Gesundheits- und Wellnessangebote gehören zum Programm. Die Grugaparktherme lädt zum Saunieren, im Solewasser träumen oder zu Aqua-Angeboten ein. "Kur vor Ort" bietet außerdem zahlreiche Präventions- und Sportkurse an.

Adresse:
Kur vor Ort
Lührmannstr. 70
45131 Essen
Tel. +49 (0)201 85610-0
Website

Baldeneysee

Im Essener Süden liegt der Baldeneysee. Die durchgehend ausgebauten Fuß- und Radwege rund um den See haben eine Länge von rund 14 Kilometern.

Der See ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel, sondern auch ein Wassersportparadies für Segler, Ruderer und Kanuten. Wer sich nicht körperlich betätigen möchte, kann eine Schiffs-Rundfahrt über den See mit der Weißen Flotte unternehmen.

Ein Haltepunkt befindet sich unterhalb der legendären Villa Hügel, dem einstigen Wohnsitz der Familie Krupp. Auf der anderen Seite des Sees befinden sich ein Motorradtreff, ein Campingplatz und ein Yachthafen. Am Heisinger Ufer des Baldeneysees liegt ein großes Vogelschutzgebiet, welches mit einem geschützten Sumpfgebiet als Brutrevier für Haubentaucher, Kormorane, Reiher und andere bedrohte Vögel dient.

Als Seaside Beach Club lädt das ehemalige Freibad am Nordufer mit Sandstrand, Palmen, Wiesen, Beach-Volleyballfeldern, einer Surfschule und Cocktailbar ein.

Website